lang-en
Deutsch
Nederlands
Français
Italiano
Español

Cart

Menu
Item no.
Description
Price
Stock status
Quantity
Item no.
24373
Description
SIMARINE - PICO Blue Package / black
Model no. PCKG3SB
Price
€499.00
Stock status
Only 4 in stock
Quantity
Item no.
24374
Description
SIMARINE - PICO Blue Package / silver
Model no. PCKG3SS
Price
€499.00
Stock status
Only 5 in stock
Quantity
Item no.
24375
Description
SIMARINE - PICO Blue Package / black / mounting kit
Model no. PCKG3PB
Price
€499.00
Stock status
Only 5 in stock
Quantity
Item no.
24376
Description
SIMARINE - PICO Blue Package / silver / mounting kit
Model no. PCKG3PS
Price
€499.00
Stock status
Only 2 in stock
Quantity

Product description


The PICO Blue Package offers you a complete monitoring system for your 12/24 volt battery. With many connectivity options and ease of use, this device provides you with a simple overview of all important details regarding your battery (voltage, current, amp hours, battery capacity in%, battery temperature) and also regarding tank levels and temperatures. Equipped with a 3.5" LCD TFT screen, high-resolution IPS technology with high brightness, optimal color reproduction, wide viewing angles and a virtually indestructible Gorilla glass with anti-reflection coating, the PICO Blue is suitable for both indoor and outdoor installation. Thanks to special capacitive CapSense® touch buttons, you can easily operate your PICO even with wet fingers. You can also monitor individual loads (refrigerators) or generators (wind generator) via a 4-fold measuring shunt.
Maximum monitoring capability of the set: 1 x battery bank with "Real-Time Battery Health ™" (monitors current, voltage and temperature), 4 x battery voltages, 4 x tank levels or temperatures, 4 x individual consumer currents or generators. The PICO also has a barograph display that determines and displays precise information regarding air pressure and the current trend.

The scope of delivery includes a 500 A measuring shunt, a tank module and a 4 x measuring shunt with 25 A each. The shunt is designed for a maximum output of 7200 watt at 12 volts and 14400 watt at 24 volts. The tank module is equipped with four resistance inputs for resistance sensors or temperature sensors and three voltage inputs for voltage tanks, sensors and battery voltages. The measuring shunt is suitable for monitoring loads on board, you can connect the individual inputs to receive up to 50 A.

 
Simarine Pico

Make your battery visible.
Pico ensures precise measurement of voltage, current, and temperature of your battery, gives you an accurate status regarding your battery's condition, health and many other useful details.

Simarine Pico

SLEEP MODE
Read your

- Battery charging status
- Time to charge
- Time remaining

Without pressing a button.

Simarine Pico

TANK SCREEN
Read your tank levels and receive alerts. You can use your existing tank sensors.

Simarine Pico

BAROGRAPH SCREEN
Receive information regarding air pressure status, changes and trends.

Simarine Pico

SETTINGS SCREEN
Pico is quick and easy to set up, you can also set it up via your mobile phone.



 
Simarine Pico

STATUS
show percentage of battrey charge

Simarine Pico

TIME
time of battery remaining

Simarine Pico

OVERVIEW
real-time charging overview

Simarine Pico

ALERTS
never forget when to charge

Simarine Pico

STATE
real-time battery health algorithm™

Simarine Pico

MOBILE
remote access via the mobile app



Simarine Pico App


With a free Android and iOS app, you can connect your PICO to your smartphone via Wi-Fi. This allows you to conveniently monitor the battery from your smartphone and change the settings of your PICO.

Technical specifications
Operating voltage 6 - 35 V DC
Temperature range -10 to +70°C
Power consumption WiFi on, 100% lighting 90 mA
Power consumption WiFi off, 70% lighting 35mA
Power consumption WiFi off, 0% lighting 18mA
Dimensions stand-alone (without connections) 98 x 84 x 10 mm
Dimensions of built-in installation (without connections) 108.5 x 94 x 20 mm


The PICO sets in comparison
PICO one set PICO standard set PICO Blue Set
Battery banks 1x up to 300A 1x up to 300A 1x up to 500A
Battery voltage monitoring 2x 4x 4x
Tanks up to 2 tanks up to 4 tanks up to 7 tanks
Temperatures up to 2 temperatures up to 4 temperatures up to 4 temperatures
Barograph
Smartphone App / Wi-Fi
Consumption / charging current monitoring via four 25 A measuring shunts
Casing aluminum aluminum aluminum
Anti-reflection Gorilla® glass
Waterproof and dus tproof
4 water-resistant CapSense® buttons
Expandable with other modules
Simarine Pico Blue
 
Note
  1. When the shunt is mounted in the battery's NEGATIVE line, the state of charge (SOC) of a 12, 24, 36, 48, 60, or 72 volt battery system can be monitored. ONLY with 12 or 24 volt battery systems, the shunt can also be mounted in the battery's POSITIVE line.
  2. In addition to other measuring modules, up to 6 shunts can be connected to the PICO Standard or PICO Blue, which can independently detect the state of charge (SOC) of different battery systems, e.g. of a 12 volt and a 24 volt battery bank.

Battery types

  • Do PICO and PICOone devices support lithium-ion batteries?
    The PICO system is compatible with LiFePO4 batteries
  • Which battery types are supported?
  • Generally all lead / acid batteries such as AGM, GEL and LiFePO4 batteries

    Firmware update

  • Is there a smartphone app?
  • Yes. The Simarine "PICO Battery Monitor" app is available for free on the Google Playstore or App Store.

  • Can I update the PICO firmware myself?
  • Yes. The PICO product family is constantly improved and updated with new functions. It is thus recommended to keep the PICO firmware up to date.
    Update can be done with the "PICO Battery Monitor" smartphone app . The app can be downloaded as described above.

    Use the serial number of the PICO to create the WLAN SSID and password. You can find the serial number on the back of the PICO display or on the front side of the original packaging or in the PICO system menu (PICO SETTINGS -> SYSTEM -> System Info.).

    Example:
    If your PICO serial number is "12345678".
    Your SSID is: Pico5678
    Your password is: pico1234

    NOTE
    Before updating the firmware, update the "PICO Battery Monitor" smartphone app via the respective store and then follow the steps below.
    1. Install or update the "PICO Battery Monitor" app on your smartphone, turn on the WiFi connection of your PICO device and connect your smartphone to the PICO WiFi hotspot (PICOxxxx).
    2. Start the "PICO Battery Monitor" app on your smartphone. Open the "Settings" menu and click "Update PICO Fimrware" to put your PICO device into upgrade mode.
    3. The update process takes less than a minute. Then your PICO restarts.

    Consumption and generator monitoring

  • Can I monitor the power consumption of my inverter with the PICOs?
  • Yes. Using the SC300, SC500, SC302T shunts, the PICOs accurately measure the power consumption of individual large consumers such as inverters, bow thrusters, windlasses, etc. With the SCQ25 module, currents up to max. 100A can be monitored just as precisely. You can read the exact current consumption values and a consumption history from your PICO display.
  • I'd like to know if my solar panels generate enough electricity to power a refrigerator. How do I get this information?

  • Simply integrate the Simarine SCQ25 module (4 inputs, each with a power of 25A, individual inputs can be summed via the software) into your PICO system.
    The SCQ25 module provides accurate power readings generated by your solar system or consumed by your refrigerator.

  • Can the PICO devices show how much power is generated by my solar panel?
  • Yes. With the PICO battery monitor, you can measure how much power your solar panels or wind generators supply. This is also a very good tool to detect malfunctions of individual energy sources.
    If, for example, your solar panels get dirty and therefore produce less power, you can easily and conveniently see this on your PICO display.

    External protocols

  • Do PICO devices support CI-BUS (special Caravan data bus system)?
  • Not yet. A CI-BUS support is planned.



  •  
  • Do PICO devices support NMEA protocol?
  • Not yet. NMEA0183 and NMEA2000 support is under development.

    General

  • Is it possible to use more than one PICO display on one battery bank?
  • This option is being planned and will be part of a future firmware update.

  • Should I use a shunt to monitor battery voltage, battery power and battery temperature? Or is it just enough to monitor the battery voltage?
  • To accurately monitor your battery bank, a shunt is required. This is not only to provide data enthusiasts information about the current status of the battery bank, it is for your safety!

    We recommend shunts when using large consumers, such as B. bow and stern thrusters, and windlasses. Such consumers can significantly discharge their batteries within a very short time.
    This can mean, for example, that batteries could be damaged quickly if they are not sufficiently charged.

    If you just want to monitor the battery used to start your engines, in most cases it is enough to simply monitor the battery voltage.



  •  
  • What is a battery bank?
  • If two or more batteries are used in a parallel or series connection, these batteries are called battery banks.

    Parallel connection
    If batteries are connected in parallel, capacity increases (Ah / ampere hours), while the voltage (Volt) remains the same.
    Example:
    Three 100Ah batteries with a voltage of 12V are connected by a parallel connection. This results in a battery bank with a capacity of 300Ah at a voltage of 12V.

Documents

en-flag
Drawing
PDF, 146,35 KB
en-flag
Drawing
PDF, 767,61 KB
en-flag
Drawing
PDF, 662,53 KB
en-flag
Drawing
PDF, 133,93 KB
en-flag
Manual
PDF, 4,53 MB
fr-flag
Manual
PDF, 778,92 KB
Item no. : 24373,24374,24375,24376
multi-flag
Manual
PDF, 827,30 KB
multi-flag
Manual
PDF, 853,19 KB
multi-flag
Manual
PDF, 811,98 KB

Customers ask customers

Ask other SVB customers who have already purchased this product from us for your experience.

Your question will be automatically forwarded to other SVB customers and your question will be published on the product page. Please do not pose any questions which can only be answered by the SVB team – such as the status of an order or product availability. You are also more than welcome to contact our SVB team by email at: info@svb24.com or by phone at: +49 (0)421 57290510 .

Question about delivery contents

Question:
User image of Reinhard F.
Reinhard F. asked
on Aug 10, 2018
Deutsch
Kann der Picco Blue auch zur Hauptschalter-Steuerung verwendet werden?
Answers:
User image of Olaf D.
Olaf D. answered
on Aug 10, 2018
wenn damit gemeint ist, dass man den Strom generell ein- und ausschalten kann, dann nach meinem Kenntnisstand: NEIN
User image of W P.
W P. answered
on Aug 10, 2018
Eine direkte manuelle AN/AUS-Schaltfunktion über die Touch-Tasten oder ein Bedien-Menü ist z. Zt. nicht möglich. Allerdings lassen sich die neutralen Schaltkontakte der Messmodule ST107* und SCQ25* in Verbindung mit ferngesteuerten Batteriehauptschaltern (Art. 20108 @ 12 V, 20109 @ 24 V) oder Relais (20106 @ 12 V bzw. 201407 @ 24 V) beim Überschreiten von Alarmwerten als Tiefentlade- oder Überladeschutz nutzen. *(im Lieferumfang des PICO Blue)

Technical question

Question:
User image of Eva-Maria J.
Eva-Maria J. asked
on Feb 28, 2018
Deutsch
Kan man mährere frischwasser tanks dazu geben? Ich hab drei.
Answer:
User image of W P.
W P. answered
on Feb 28, 2018
Generell ja. Das zum Lieferumfang gehörende ST107 Tank-Messmodul verfügt über eine ausreichende Anzahl von Messeingängen.Es hat 3 Messeingänge zur Erfassung von Spannungswerten und 4 für Widerstandssensoren. Das bedeutet, dass Sie sowohl Tankgeber anschließen können, die entsprechend des Tankfüllstandes variable Spannungswerte erzeugen (z.B.die BEPMARINE TS-1) als auch Geber, die ihren Widerstandswert entsprechend des Tankfüllstandes verändern (z.B. KUS-Tanksensoren). Sollten Sie für andere Anwendungen weitere Messeingänge benötigen, z.B. zur Spannungsüberwachung einer Starterbatterie oder einer Solaranlage, stehen optional weitere Messmodule zur Verfügung, die ganz einfach über eine Datenleitung in das bestehende System integriert werden können.
Question:
User image of Andreas K.
Andreas K. asked
on Feb 28, 2018
English
meine Batteriebank hat eine Kapazität von 720A, aber PICO Blue kann nur bis 500A verwalten. Gibt es grössere Shunts?
Answer:
User image of Detlef K.
Detlef K. answered
on Mar 1, 2018
Man darf die Batteriekapazität (Ladung) Q, die in Ah (Amperestunden = A*h) angegeben wird nicht mit einem maximalen Stom I verwechseln, der in A (Ampere) angegeben wird, verwechseln! You should not mix up the battery capacity, a charge Q, measured in Ah (amps hours = A*h) with a maximal electric current I, measured in A (amps)!
Question:
User image of BERNARD L.
BERNARD L. asked
on Feb 28, 2018
Français
Bonsoir, Quel SIMARINE Pack faut-il installé pour contrôler soit : - 2 batteries à décharge lente - 2 batteries à décharge lente + 1 batterie moteur Merci pour votre réponse
Answers:
User image of Judith S.
Judith S. answered
on Mar 1, 2018
Bonjour Bernard, il nous faut un peu plus d'infos sur votre système : vos batteries décharges couplés en dérivation (12V) ou est ce que vous avec un system 24V (en boucle) ou sont les batteries outiliser séparement/ individuellement? Après, est-ce que vous voulez savoir le statue de charge des batteries individuellement (soc) ou est-ce que c'est sufficant de savoir le statue de votre batterie à décharge ?
User image of Judith S.
Judith S. answered
on Mar 9, 2018
Bonjour Bernard, concernant votre reponse d'aujourd'hui : Bonjour, Il s'agit de 2 batteries indépandantes ( LA 95 12V 95AH ) alimentant 2 moteurs électriques MINKOTA. Je veux connaitre l'état de chaque batterie (surtout le niveau de charge de la batterie) Nous vous recommendons le PICO Standard 24369 qui est livré avec un shunt 300 amp. pour afficher l'etat d'une batterie avec en plus la référence 24411 pour aussi connaitre les détailles de la deuxième batterie.
Question:
User image of Martin R.
Martin R. asked
on Mar 1, 2018
Deutsch
Frage zum Pico-Blue System: Reicht der normale Laderegler der Solaranlage als Messmodul zur Einspeisung der Spannungswerte in dieses System oder muß noch ein weiteres Modul zwischengeschaltet werden? Speichert das System Daten über einen gewissen Zeitraum? Vielen Dank!
Answers:
User image of Try W.
Try W. answered
on Mar 1, 2018
Diese Fragen hatte ich auch und hab' bei der SVB-Technik angerufen. Hat etwas gedauert aber es hat sich gelohnt! Die Antworten waren klar und präzise. Es stellte sich heraus, dass das Konzept dieses Teils unglaublich flexibel und weitsichtig ist. Es gibt Funktionen und Einsatzmöglichkeiten, an die ich beim Lesen der Produktbeschreibung überhaupt nicht gedacht habe. Martin, wenn ich den SVB-Techniker richtig verstanden habe, dann musst Du die PLUS-Leitung des Solarreglers an einen der vier 25 A Messwiderstände (Shunts) des SCQ25 Moduls anschließen und kannst damit den Solarstrom messen. Zur Messung der Solarspannung musst Du vom Regler-PLUS- eine Verbindung zu einem Spannungsmesseingang von einem der Messmodule herstellen, also entweder zum SC501 Shunt oder zum Tankmodul ST107. Danach können die benutzten Messeingänge nach eigenen Vorstellungen umbenannt und konfiguriert werden. Das soll direkt am Display möglich sein oder noch einfacher über die Smartphone-App. Von der Datenspeicherung wie beim Barometer war keine Rede. Ich hab's auch nicht in der Anleitung gefunden. Martin, wenn Du eine große Solaranlage hast, die mehr als 25 Ampere liefert, kannst Du sogar 2 Messeingänge des SCQ 4 parallel schalten und dadurch bis zu 50 Ampere messen. Auch dafür gibt es eine Softwareeinstellung, damit das Display später den korrekten Wert anzeigt. Das ist alles unglaublich! Ich hab' mir einen Pico bestellt und bin schon ganz gespannt.
User image of Martin R.
Martin R. answered
on Mar 2, 2018
Danke für die ausführliche Antwort. Auch ich werde das Pico blue System bestellen und dann mal sehen was es Alles kann!
Question:
User image of Andy R.
Andy R. asked
on Mar 16, 2018
Deutsch
Hallo WP. Ich bin nun vom Standard auf den Blue gewechselt. Was bedeutet bei der Bestellung das Wort 'Einbaumontage'? Ich möchte gerne Bestellen, warte aber noch auf Deine sehr geschätzte weitere Beratung. Ich tue mal was ich denke, für meine Bedürfnisse, in die Wunschliste, damit ich nichts vergesse. Am Schluss wäre ich froh, wenn Du mit mir nochmals über alles gehen würdest, damit ich auch alles habe. Ich würde dann anrufen, wenn dies besser wäre. Danke Schön.
Answer:
User image of W P.
W P. answered
on Mar 16, 2018
Hallo Andy, bis auf den PICO One gibt es die beiden anderen Typen (Standard und Blue) entweder als Aufbau- oder als Einbauversion. Schau bitte mal oben bei den Dokumenten und öffne die 133,9 kB große PDF/Zeichnung. Die linke "PICO STANDALONE" Darstellung zeigt die Aufbaumontage. Dabei liegt das Display auf der Montagefläche auf. Aufgrund der schlichten, ansprechenden Displayform, den Rahmenfarben matt schwarz oder matt silber und der nur 10 mm Displayhöhe kann die Aufbauversion nahezu auf jede Schalttafel bzw. auf jedes Armatorenbrett montiert werden, ohne dass sie störend wirkt. Zur Befestigung kann das Display von hinten verschraubt oder mittels mitgelieferter Doppel-Klebestreifen auf die Montagefläche aufgeklebt werden. Die Montage mit den Klebestreifen setzt natürlich voraus, dass die Oberflächenbeschaffenheit für eine Verklebung geeignet ist. Zu beachten ist, dass die rückseitige Membranöffnung des Barometers frei bleibt !!! Die rechte "PICO PANEL-MOUNT" Darstellung zeigt die Einbaumomtage. Dazu ist eine Montageöffnung von min. 96,5 x 82 mm erforderlich. Das Display liegt dann nur noch mit dem knapp 2 mm dicken Rahmen auf der Montagefläche auf und wird rückseitig mittels 2 Blechlaschen, Gewindebolzen und Muttern zuverlässig befestigt. Auch die Einbauversion ist in silber oder schwarz erhältlich.Vorteil der Aufbauvariante: lässt sich einfach befestigen, besonders wenn eine rückseitige Verschraubung nicht möglich ist. Mein Tipp: Falls eine alte Tankuhr mit 52 mm Befestigungsbohrung ersetzt werden soll, kann ggf. der Aufbau-PICO die alte Bohrung abdecken. Vorteil Aufbauvariante: trägt durch die geringe Aufbauhöhe von knapp 2 mm kaum auf, lässt sich rückseitig durch das mitgelieferte Montagematerial gut befestigen. Für die Fälle, in denen eine rückseitige Verschraubung nicht möglich sein sollte, besteht ebenfalls die Möglichkeit, das Einbau-Display mit doppelseitigem Klebeband zu fixieren. Herstellerseits gibt es jetzt auch ein Set mit 4 elastischen Haltern, mit denen das Einbau-Display ganz einfach von vorn in den Montageausschnitt gesteckt und dann dort sicher gehalten wird. Dieses Set werden wir in Kürze als optionales Zubehör anbieten. Für beide Montagevarianten gilt: Alle Displayvarianten haben rückseitig eine 4-polige Anschlussbuchse die Datenleitung zum Splitter. Nur im Bereich dieser Buchse ist eine Einbautiefe von ca. 55 mm erforderlich. An den Splitter werden Shunt und Messmodule angeschlossen. Die dazu erforderlichen Datenleitungen sind fertig mit RJ10 Steckern konfektioniert. Andy, bitte schick mir Deine Wunschliste an info@svb.de. Ich werde versuchen, diese rasch durchzusehen und melde mich bei Dir. Ein schönes Wochenende!
Question:
User image of Sabine V.
Sabine V. asked
on Mar 20, 2018
Deutsch
Gibt es die Möglichkeit ein zweites Display zur Verwendung in der Fly zu bestellen bzw. zu integrieren?
Answers:
User image of W P.
W P. answered
on Mar 20, 2018
Der Hersteller SIMARINE arbeitet bereits daran. Für die bestehenden PICO Standard oder PICO Blue Anlagen wird es eine Software-Upgrade-Lösung geben, die voraussichtlich in der 2. Jahreshälfte verfügbar sein soll. Dann werden wir auch die erforderlichen Zweit-Displays im Sortiment haben.
User image of Sabine V.
Sabine V. answered
on May 14, 2018
Das klingt gut. Bedeutet das, dass man ruhig die aktuellen Modelle kaufen kann und ein zusätzliches Display (Zweitdisplay) dann nachkaufen kann, da es sich ins vorhandene System einbinden lässt?
Question:
User image of Michele H.
Michele H. asked
on Oct 1, 2018
Deutsch
Ist es möglich mit der App die Daten des Pico, also Ladezustände und Verbräuche, von extern, also von unterwegs auszulesen- ohne an Bord zu sein? Toll wäre natürlich auch eine Alarmfunktion die via App übertragen wird und auch dann z.B. auf eine schwache Batterie hinweist wenn man eben gerade nicht an Bord ist. So würde man rechtzeitig gewarnt und erlebt keine böse Überraschung (z.B. kalte Getränke im Kühlschrank aber nicht mehr genug Strom um die Motoren zu starten)
Answers:
User image of Stefanie L.
Stefanie L. answered
on Oct 1, 2018
Nein. Das ist nicht möglich, da das Pico eigene WiFi nicht mit einem Router verbunden werden kann. Angeblich arbeitet der Hersteller daran, eine Verbindung zu einem externen Router zuzulassen. Aber der hat schon viel versprochen und nicht eine einzige Ankündigung eingehalten.
SVB expert image
Jaro Z. answered
on Oct 1, 2018
Hi Michele, hi Stefanie. I hope you don’t mind me answering in English. I would like to inform you that we are just days before the launch of a new firmware update that enables PICO to connect to a router as a client. Meaning, the App will be able to communicate with PICO via a router, not just directly. The second stage is remote monitoring, which is still in the testing phase and requires to enable port forwarding on a router and to obtain a static IP from the operator, so for a little more experienced users. However, please note that routers can draw significant energy from the batteries and this is not intended for leaving the boat for long periods of time without charging the batteries. For such cases, we are working on a cellular module, which will draw very little energy and require fewer user settings. The module will be available in Q2 2019 and will come with a subscription plan. It will also be compatible with existing PICO systems.
User image of Stefanie L.
Stefanie L. answered
on Oct 1, 2018
Jaro, are you saying that remote monitoring will only work with the new module in Q2 2019 and a subscription plan?? I've got plenty of Solar. Batteries always fully charged. My router draws 7W, which I don't call significant.
Question:
User image of Murphy S.
Murphy S. asked
on Nov 4, 2018
Italiano
Ho un banco batterie 110X 5 a 12 volt. leggo che il pico blu è adatto a banchi fino a 500 A. E' un problema?
No answers yet. Be the first to answer this question!

General question

Question:
User image of Santiago S.
Santiago S. asked
on Mar 22, 2018
English
hello, What are the diferences betwen ítem 24373 and 24376? Both ítems have the same Price.
Answer:
User image of Judith S.
Judith S. answered
on Mar 22, 2018
Hi Santiago, the difference is that 24373 can oly be mounted "on top", 24376 is a flush mounting device. Both are avaialble either in black or silver.

Customer ratings

Average customer rating

Average Price-to-performance ratio
Average Quality / Processing ratio
Average satisfaction with this product

Rating overview

5 Stars
(2)
4 Stars
(0)
3 Stars
(1)
2 Stars
(0)
1 Stars
(0)
Germany
8/4/2018
Price-to-performance ratio
Customer service
Satisfaction with this product

This rating belongs to item no. 24373

Sehr positiv überrascht
Ich verstehe ein bisschen was von Elektrik, würde mich selbst aber als Laien bezeichnen. Trotzdem war es für mich kein Problem, den Pico auf meiner Yacht einzubauen und in Betrieb zu nehmen. Der Pico stellt alles übersichtlich und klar dar, auch problemlos über WIFI auf dem Mobile (Android). Was mich besonders erfreute, war die BUS-Verbindung, mit der fast beliebig viele Module wie Ampèremeter, Temperatur- oder Spannungsmesser der bestehenden Installation hinzugefügt werden können. Zu Beginn des Projekts "Batteriemanagement" wollte ich es bei der Gesamtstromanzeige mit Solar- und Kühlschrankstrom belassen. Ich werde mir jedoch noch weitere Module bestellen, um meine Motor- und Generatorbatterien überewachen zu können. Ich kann den Pico jedem empfehlen, welcher eine saubere und zeitgerechte Batterieüberwachung für sein Boot oder Expeditionsmobil sucht.
Translate this text
Belgium
5/7/2018
Price-to-performance ratio
Customer service
Satisfaction with this product

This rating belongs to item no. 24375

Duidelijke uitleg voor installatie! Perfecte werking en gemakkelijk te bedienen !
Top product!
Translate this text
Germany
10/1/2018
Price-to-performance ratio
Customer service
Satisfaction with this product

This rating belongs to item no. 24373

Viel versprochen, wenig gehalten
Bei mir an Bord läuft der Pico Blue nun seit ca. 5 Monaten und läuft parallel zu einem Victron BMV 702.
Der generelle Einbau gestaltete sich einfach. Das gilt auch für die Verdrahtung des Main Shunts und der Module untereinander. Das Display wirk hochwertig, fast schon wie Apple Produkt.

Problematisch wird es, wenn man z.B. versucht Eingänge des SCQ-25 parallel zu verschalten und als einen Eingang zu konfigurieren. Ersteres geht schon irgendwie, auch wenn es nicht beschrieben ist - die Bedienungs- und Installationsanleitung ist sehr sehr dürftig und beantwortet längst nicht alles, was man zum Einbau und Betrieb wissen muss - bei letzterem versagt dann der Pico. Schalte ich z.B. zwei 25A Eingänge zusammen, damit sie den Ertrag der Solaranlage mit einem Solarregler anzeigen sollen, so sind diese im Display nach wie vor als zwei Eingänge einzeln aufgeführt. Gleiches gilt für den Windgenerator, der auch zwei Eingänge benötigt, weil er hin und wieder mal über 25A produziert.

Die Alarme im Pico Blue funktionieren nicht und lassen sich zum Teil auch nicht konfigurieren. Einzig die App, die auch extrem fehlerhaft ist, produziert gelegentlich einen Alarm.

Es gibt viele weitere Dinge, die ich hier aufzählen könnte, die nicht funktionieren. Zum Beispiel die History Anzeige. Hat der Programmierer einfach weg rationalisiert. Auch wenn auf der Simarine Webseite damit geworben wird. Das gilt für viele weitere Anzeigen, die beworben werden.
Ich war in Kontakt mit dem Hersteller, der mir Abhilfe durch ein Firmwareupdate ankündigte. Das war vor 4 Monaten. Seither nichts wieder von ihm gehört...auf emails reagiert Simarine nicht mehr.

Das wichtigste jedoch zuletzt. Wie sieht es mit der Genauigkeit der SOC Anzeige und der ermittelten Stromwerte der verschiedenen Shunts aus?
Die SOC (State of Charge) Anzeige an sich ist ja eine vernünftige Idee. Allerdings nur dann, wenn es auf ein einziges Ladegerät zurückgreift, dessen Verhalten er lernen kann. Bei mir an Bord gibt es viele verschiedene Laderegler (Solar, Wind, Sterling, Landstrom etc.). Alle haben ein etwas unterschiedliches Ladeverhalten. Das führt dazu, dass der Pico am Ende nicht mehr weiss, wann die Akkus tatsächlich zu 100% geladen sind. Das muss dann also manuell bedient werden, oder man ignoriert dieses Verhalten.
Die Stromanzeige des Mainshunts ist sehr akkurat. Gleiches gilt für die Spannungsanzeige.
Die Stromanzeige des SCQ25 liegt bei allen 4 Eingängen jedoch ziemlich daneben.
Die Barometeranzeige zeigt stets 4Hpa zu viel an.
Die Temperaturanzeige ist akkurat.
Die Füllstandsanzeige ist extrem von einer guten Kalibrierung abhängig und nicht einfach einzustellen. Nach vielen Stunden probieren und etlichen Kalibrierungspunktenhabe ich das aber ziemlich gut hinbekommen.

Achja. Vorsicht ist auch geboten, wenn Ihr Euch für ein Blue Paket entscheidet. Bei mir war das Paket komplett. Bei zwei anderen aus meiner Bekanntschaft lag der falsche Shunt (301 statt 501) im Paket bzw. es fehlte der SCQ25. Da das Blue Paket nicht von SVB gepackt wird und vermutlich aus China kommt, sollte Ihr das unbedingt kontrollieren.

Mein Fazit Hübsches Gerät, das stylish aussieht. Für Temperaturen und Füllstände sicherlich sehr gut geeignet. Auch gut, um große Stromverbraucher wie zB Kühlbox, Freezer und Generatoren (Wind, Solar) zu überwachen. Für die Batterieüberwachung jedoch nur sehr bedingt geeignet. Die Ist-Werte weichen doch sehr stark von der Realität ab. Hier bleibe ich lieber beim BMV-702.
Translate this text

SVB uses Cookies to guarantee you your purchase as simple as possible. Within further usage of our pages, you will accept that we use cookies. Learn more...  Ok